Wer hat Angst vor Schwarzrotgold?

…müsste sich eigentlich jeder Pas­sant in Fuss­ball-Deutsch­­lands Städten fra­gen. Denn selbst der ordinäre All­t­ag­seinkauf im Super­markt gerät jetzt zum nation­al­far­be­nen Mer­chan­dis­­ing-Par­­cours. Und wahrlich enthemmt ver­wan­delt sich nicht nur das übliche Mate­r­ial wie ordinäre

Pimp your Weimar!

heisst der aktuelle lokale Wahlkampf-Slo­­gan der örtlichen Jun­gen Union und zeigt auf einer weißen Postkarte die in grau gehal­tene Sil­hou­ette einer jun­gen schlanken kurzbe­rock­ten Dame in her­aus­­fordernd- läs­siger Pose. Ihre Arme hält sie hin­ter dem Kopf ver­schränkt und scheint entspannt

Hello!

hieß es gestern wieder auf der wieder­holten Begeg­nung der ganz eige­nen Art in San Fran­cisco. Eingewei­hte wis­sen natür­lich sofort, was und wer gemeint ist: Think dif­fer­ent, die Com­put­er­firma mit dem Apfel feierte