Zwanghafte Satire

So schnell geht das. Kaum waren die aus­gelosten Medien – Beobachter zum NSU-Ter­ror­prozess durch die Presseabteilung des Bay­erischen Ober­lan­des­gerichts veröf­fentlicht, stand bere­its die erste visuelle Satire im Netz:

Die Betreiber der Face­book-Seite „FDP Lib­erté“ reagierten mit einer gefak­ten Titel­seite der Frauen­zeitschrift „Brigitte“. Let­ztere hatte unter anderen den Zuschlag als Berichter­stat­ter erhal­ten.

So prangt nun unter dem „Brigitte“- Schriftzug das bekan­nte Kon­ter­fei der Haup­tangeklagten Beate Zschäpe. Daneben abgeleit­ete Lifestyle – Head­lines wie: „Trend­farbe: Braun. Acht Seiten Mod­e­tipps vom Insider“,
„Reise-Spezial: Stammheim“, „Kuli­nar­isches: Döner macht schöner“,
„Dossier: Nie wieder stre­iten“ oder ganz ein­fach:
„Schmerz. Neues Wis­sen, dass endlich ankom­men muss“. Und zusät­zlich: „Neue Wohnideen auf acht Quadrat­metern“.

Über­flüs­sig zu sagen, dass sich die Satire ras­ant schnell im Inter­net ver­bre­itet hat. Und das nur zurecht.
Die Schickim­icki-Szene lässt sich vom spek­takulärsten Ter­ror­prozess Deutsch­lands inspiri­eren.

Das ist wohl die passend­ste medi­ale Reak­tion auf die Ver­loserei des bajuwarischen Ober­lan­des­gerichts.
Ein Parade­beispiel ver­let­zter juris­tis­cher Eit­elkeit.

So reagiert ein eingeschnappter Richter, wenn ihm die Aufla­gen des Bun­desver­fas­sun­gerichts nicht passen.
Er schlägt mit allen zur bürokratis­chen Ver­fü­gung ste­hen­den Mit­teln zurück.

Anstatt die Sitzgele­gen­heiten des Ver­hand­lungsraums mit­tels einiger Stühle zu erweit­ern, ver­schaukelt er lieber gle­ich mal seine Beruf­s­gilde. Wider willen gener­iert er den NSU – Prozesses zur Farce.

Lostopf reiht sich an Lostopf reiht sich an Lostopf. Eine bizarre Lot­terie-Klipp­schule.
Das ist mehr als pein­lich und oben­drein aus­ge­sprochen respek­t­los gegenüber dem Gericht.

Wohl denen, die es noch ernst nehmen – freilich medial gesprochen.

Da wird sich der Richter noch auf einige süff­isante Kom­mentare gefasst machen kön­nen.
Gar kein gutes Omen.

942284_530904380306796_46796584_n