Kunst

»Zeitz­i­tate waren schon immer Bachs Wegge­fährten. Auf iro­nis­che Art und Weise hin­ter­fragt er die Bedeu­tung des Medi­ums Fotografie und deren schein­bare Abw­er­tung in unserer Bilderge­sellschaft. Dabei arbeitet er mit den Mit­teln der Skulp­tur, der Per­for­mance und des Films. Auch die liebenswert-neu­ro­tis­che Prov­inzial­ität Weimars war für ihn Arbeit­san­laß. Sein bisweilen durchtriebenes Spiel mit Manip­u­la­tions­for­men und Klis­chees, mit Aus­tauschbarkeit und Uni­for­mität deckt die Kün­stlichkeiten unserer alltäglichen Lebens­men­tal­ität auf und schafft – oft­mals erfrischende – Irri­ta­tion.«

Andrea Diet­rich, Kura­torin

 

»Claus Bach setzt sich iro­nisch mit dem Alltäglichen auseinan­der und mit dem Bedürf­nis, es durch Tra­di­tio­nen zu nobil­i­tieren und zu erk­lären. All­ge­meingut erhält durch Dauer neue Bedeu­tung und recht­fer­tigt sich in der Gegen­wart. Claus Bach bewegt sich in einem Labyrinth aus Tem­pus­for­men, lässt Gegen­wär­tiges in der Ver­gan­gen­heit erstar­ren und Ver­gan­ge­nes erstaunlich lebendig mit­ten im Heute umherge­hen.«

Ute Ack­er­mann, Kura­torin

Über seine Kunst-Arbeit berichtet Claus Bach auf diesem Blog in der Rubrik ›Kun­st­pro­jekte‹.


Aus­gewählte Grup­pe­nausstel­lun­gen

2016 – »Außer der Reihe – Bilder und Texte jen­seits des Still­stands« Galerie Forum Amalien­park Berlin
2015 – »frei sehen«, Fotografie – Son­der­aus­gabe des orig­i­nal-grafis­chen Kün­stler­pro­jekts entwerter/oder, Galerie im    Tem­pel­hof-Museum Berlin
2014/15 – »Weimar unangepasst. Wider­ständi­ges Ver­hal­ten 1950 – 1989«,
Stadt­mu­seum Weimar (K)
2013/14 – »Zwis­chen Ausstieg und Aktion«, Kun­sthalle Erfurt (K)
2012 – »Abschied von Ikarus. Bild­wel­ten der DDR – neu gese­hen«,
Klas­sik Stiftung Weimar (K)
2011 – »Poe­sie des Unter­grunds«, Gen­er­alkon­sulat der BRD in New York (K)
2010 – »Poe­sie des Unter­grunds, Kun­st­samm­lun­gen Jena (K)
2009 – »Dig­i­tal Con­tents«, Europäis­che Kun­stakademie Trier
2008 – »Ess­Mahle«, Stu­dio im Hochhaus, Berlin-Hohen­schön­hausen
2007 – »Antike.Aktuell«, Europäis­che Kun­stakademie Trier (K)
2006 – »Kunst als Beute, Beute als Kunst? Die Präsenz der Leer­stellen.«,
Landgut Holz­dorf bei Weimar
2005/12 – »See­ing One­self« (Tschechien, Polen, Deutsch­land, Frankre­ich, Spanien, Marokko), (K)
2002 – »Klang­turm« St.Pölten, Öster­re­ich (K)
2001 – »TOPF-Indus­triebrache«, Evan­ge­lis­che Akademie Thürin­gen, Erfurt (K)
2001 – »Unort Brache«, Kunst-und Medien­zen­trum Berlin-Adler­shof
2001 – »100 Selb­st­porträts«. 10 Jahre Galerie im Kun­sthaus Erfurt (K)
2001 – »Migrat­ing Iden­tity«, Galerie HOOGHIUS, Arn­hem, NL (F)
2001 – »STYX« Projektionen/Videokunst, Europäis­che Kun­stakademie Trier (K)
2000 – »Car­ni­val in the Eye of the Storm«, Pacific North­west Col­lege of Art, Port­land, Ore­gon, USA
2000 – »15 Jahre Galerie Licht­blick«, Köln
2000 – »Grafik der Gegen­wart«, Rheinis­ches Lan­desmu­seum Bonn (K)
1999 – »Kunst in Thürin­gen: 1945 bis heute«. Kun­st­samm­lung Gera (K)
1999 – »Die Inva­sion der sieben­häuti­gen Köni­gin«. ACC-Galerie, Kun­sthaus Erfurt
1999 – »Hon­oris Causa«. Kom­mu­nale Galerie Rudol­stadt
1999 – »Thüringer art«. Muse­umsver­band Thürin­gen,
Kul­turstadt GmbH Weimar 1999 (K)
1999 – »FOTO-ART«. Europäis­che Kun­stakademie Trier (K)
1998 – »Sig­na­turen des Sicht­baren. Ein Jahrhun­dert Fotografie in Deutsch­land.«
Galerie am Fis­chmarkt Erfurt (K)
1997 – »Der ret­tende Engel«. ACC Galerie Weimar
1997/98 – »kul­tur stadt bauen«. Architek­tur­mu­seum Frankfurt/Main,
Bauhaus-Uni Weimar (K)
1997 – The­ater­haus Jena, Roman­tik-Pro­jekt
1996 – »KOPF AN KOPF«,ACC Galerie Weimar (F)
1996 – »nach weimar«, Kun­st­samm­lun­gen zu Weimar (K)
1995 – »Kunst in Deutsch­land 1945–1995«, Museum Ost­deutsche Galerie Regens­burg (K)
1994/95 – »Art Frank­furt« mit der ACC Galerie Weimar
1994 – »The present order. Aktuelle Aspekte eines unabgeschlosse­nen Kapi­tels.«,
Kun­sthalle Elster­park, Neuer Leipziger Kun­stverein
1994 – »Das let­zte Jahrzehnt. Ost­deutsche Pho­togra­phie der achtziger Jahre.«,
Deutsche Foto­tage Frankfurt/Main, Cot­tbus, Erfurt (K)
1993 – »ART IN FREEDOM«, Kün­stler aus Osteu­ropa. Antwer­pen, Bel­gien (K)
1993 – »Kün­stler in Weimar – Kabale und Liebe«, Stadtkul­tur­di­rek­tion Weimar (K)
1992 – »Novem­ber Bilder«, Bran­den­bur­gis­che Kun­st­samm­lun­gen Cot­tbus (K)
1992 – »TATA WEST«, Leipziger Kün­stler in Köln (K)
1992 – »Fünf Kün­stler aus Weimar«, Galerie der Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn (F)
1990/93 – »NEW TERRITORY: ART FROM EAST GERMANY«,
School of the Museum of Fine Arts Boston, Mass., U.S.A. (K)
1990 – »Das Schöne ist der Glanz des Wahren. Ten­den­zen in der DDR-Fotografie der 80er Jahre«, Staatliche Galerie Moritzburg Halle (K)
1980/89 – Ausstel­lun­gen in Berlin, Weimar, Magde­burg, Leipzig, Annaberg
mit dem Lit­er­aten Thomas Gün­ther und der Malerin Sabine Jahn (Foto­texte)

Aus­gewählte Einze­lausstel­lun­gen & Pro­jekte

2013  –  THE WENDEMUSEUM / Cul­ver City / Los Ange­les / USA
2013  –  Kun­sthalle Trier
2012 – »Zukun­ft­snos­tal­gie & Ver­gan­gen­heitsvi­sion«, »Haus am Horn«, Weimar
2009 – »Gropius­suite«, Hotel »Ele­phant«, Weimar
2008 – »Ver­lassene Orte poli­tis­cher Haft«, DDR-U-Haft­ge­bäude der Stasi, Erfurt
2008 – »Com­ing soon: Sur­prise!« K&K Kiosk, Weimar
2007 – »SYMBIOSE«, Galerie CL im Chrestensen­hof, Erfurt
2007 – »Stunts“ (mit Kurt Buch­wald), Museum Junge Kunst Frankfurt/Oder (F)
2007 –  Galerie CL, Erfurt
2006 – »Heinos Kabi­nett«, Galerie Junge Kunst Trier e.V. (K)
2003 – »Auf der sicheren Seite« (mit Mar­cel Köh­ler), Land­tag Thürin­gen, Erfurt (K)
2003 – »Mehr Licht!«, Gesellschaft für Bildende Kunst Trier e.V.
2001 – »BACH 2000″, ACC Galerie Weimar (F)
1999 –  Museum Schloß Burgk/Saale
1999 –  Galerie am Fis­chmarkt Erfurt
1998 –  »Stadtrund­fahrt« (mit Naomi Tereza Salmon). ACC Galerie Weimar (F)
1998 –  Gale­ria Met­ro­pol­i­tana, Barcelona
1996 –  Kleine Galerie Ilme­nau, The­ater­haus Jena
1995 –  Bran­den­bur­gis­che Kun­st­samm­lun­gen Cot­tbus (K)
1995 –  Galerie EIGEN+ART Leipzig
1995 –  Staatliche Galerie Moritzburg Halle (K)
1994 –  »INSTANT«. ACC Galerie Weimar (K)
1992 –  Galerie auf Zeit, Berlin
1992 –  Galerie Licht­blick Köln
1991 –  Galerie am Markt Weimar, ACC Galerie Weimar
1990 –  »KOPFKÖRPER & INSTALLATIONEN«. Galerie EIGEN+ART Leipzig
1989 –  Galerie Schwamm, Weimar
1988 –  »KOPFKÖRPER«. Kino Baby­lon, Berlin
1988 –  »LICHTSPUREN«. Galerie im Kreiskul­turhaus Berlin-Trep­tow

K – Kat­a­log, F – Falt­blatt